eToro Erfahrungen

etoro Anbieter Startseite

Startseite des Anbieters. Quelle: etoro.com

Bei eToro handelt es sich um das international größte Social-Trading-Netzwerk. Über eToro werden über 4,5 Millionen Kunden betreut, die in mehr als 170 Ländern leben. Das ist Grund genug, sich eToro einmal näher anzusehen und zu verstehen, was diesen Social Trading Broker ausmacht.

Im Jahr 2006 wurde eToro gegründet und mit der Karriere ging es schnell bergauf, so dass es schon nach wenigen Jahren zu einem international bedeutenden Social-Trading-Netzwerk wurde. Wer im deutschsprachigen Raum in das Social-Trading einsteigen möchte, für den führt kein Weg vorbei an eToro. Zum Handelssortiment gehören Basiswerte aus den Kategorien Devisen, Indizes, Aktien sowie Rohstoffe und ETFs. Je Trade liegt die Mindesthandelssumme bei 25 Euro. Sehr unkompliziert ist das Kopieren von erfolgreichen Trades, was zu den speziellen Eigenheiten des Social Trading gehört. Falls Sie sich für eToro interessieren, besteht die Möglichkeit, sowohl das Traden als auch den Broker zu testen, in dem man ein Demokonto eröffnet, das selbstverständlich kostenlos ist und auch auf Dauer nutzbar ist.

Diese Aspekte geben den Anschein, dass es sich bei eToro um einen seriösen Broker handelt, der reguliert ist. Sowohl Anfängern als auch Profis kann man eToro empfehlen. Als Pluspunkte erscheinen vor allem das Demokonto und die Kopierfunktion und zu kritisieren gibt es nicht viel.

So funktionierts:

 

Your Social Investment Network

5 Argumente für eToro:

Schaut man sich das Angebot von eToro näher an, dann stellt man schnell fest, dass es da noch einige Vorteile mehr zu entdecken gibt. Dazu zählen zum Beispiel zahlreiche kostenlose Leistungen wie die Nutzung von Profitools, die Beratungsmöglichkeit durch Finanzexperten sowie informative Webinare.

  • Mit 4,5 Millionen Nutzern international das größte Investment-Netzwerk
  • Handelsangebot aus 200 Basiswerten: Rohstoffe, Aktien, Indizes, Devisen sowie ETFs
  • Moderate Spreads: Apple 0,8 Pips, GER30 1 Pip, EUR/USD 3 Pips
  • Trader vollautomatisch kopieren in Echtzeit
  • 200 Euro Mindesteinzahlung, ab 25 Euro je Trade

Handelsangebot bei eToro: Über 200 Basiswerte stehen zur Verfügung

Auf eToro gibt es über 200 Basiswerte unterschiedlicher Kategorien, die auf dieser international größten Social-Trading-Plattform angeboten werden. Wer sich für das Traden von Binären Optionen interessiert, der ist bei eToro leider falsch, denn dies wird nicht angeboten. Die letzte große Erweiterung des Angebots erfolgte Anfang des Jahres 2016, als ca. 100 Basiswerte neu aufgenommen wurden und somit das Handelssortiment um einen großen Bereich vergrößert haben.

Unter den neuen Angeboten befinden sich zum Beispiel spanische und italienische Aktien sowie einige internationale Exchange Traded Funds (ETFs) und zwei Indizes, nämlich JPN225 und ITA40.

Unter den eToro ETFs sind einige Finanzinstrumente, die zu den bedeutendsten Vertretern zählen, wie zum Beispiel IWM (bildet Russell 2000 Index ab), QQQ (bildet NASDAQ Index ab) oder auch DIA (bildet Dow Jones Industrial Average ab). Wer die Absicht hat, längerfristig zu investieren, dann eignen sich ETFs gut, um die Risiken zu begrenzen. Die Kunden können bei eToro 31 Devisen, 5 Rohstoffe, 12 Indizes sowie 30 ETFs und über 100 Aktien beim Traden einsetzen. Eine weitere Aufstockung an ETFs ist von eToro bereits geplant und auch schon bekannt gegeben worden.

Handelskonditionen & Mindesteinlage: Je Trade 25 Euro Mindesthandelssumme

Die Beliebtheit und der Erfolg von eToro hat sicher auch etwas mit den guten Konditionen zu tun, die den Kunden geboten werden, wie zum Beispiel ein kommissionsfreier Handel und niedrige Spreads. Werden Positionen auch noch nach Handelsschluss gehalten, wird eine so genannte Über-Nacht-Gebühr dafür berechnet. Weiterer Vorteil ist die schnelle Auszahlung, die jedoch nicht kostenlos ist. Wer ein so genanntes Islamisches Konto führen möchte, kann auch dies bei eToro machen.

Der Hebel ist bei eToro recht hoch und kann bis 1:400 betragen, je nach getradetem Asset. Im Vergleich dazu bieten andere Broker häufig Hebel von 1:100 oder 1:200 an. Durch die hohe Hebelwirkung können attraktive Renditen bei recht kleinen Einsätzen entstehen, allerdings ist das Risiko dabei enorm hoch.
Die Mindesthandelssumme von 25 Euro je Trade liegt in Durchschnitt von dem, was die meisten Broker verlangen. Bei den Brokern, die auch niedrigere Summen akzeptieren, ist es meist auch nicht möglich, höhere Gewinne zu erreichen.

Die Spreads, die eToro anbietet, sind soweit gut, wobei sie aber auch keine Spitzenwerte sind. Werden verschiedene Währungen in US-Dollar umgerechnet, kommt es zu weiteren Gebühren.

In den Anfangsjahren von eToro genügte eine Mindesteinlage von 50 Euro bei der Kontoeröffnung. Dies hat sich inzwischen aber geändert, denn nun werden 200 Euro benötigt, um ein Konto zu eröffnen. Diese Steigerung ist jedoch keinesfalls als unseriös einzustufen und Mindesteinlagen sind bei anderen Brokern in der Höhe auch durchaus üblich. Schließlich kann es auch schnell zu Beginn zu zwei schlechten Trades kommen, die einen Verlust verursachen. Ist dies der Fall, wäre das Konto bereits auf Null. Außerdem gibt es für Einzahlungen bei eToro ein Minimum von 200 Euro, das bei der Nutzung von Wire Transfer/Banküberweisung sogar bei 500 Euro liegt.

etoro handel trading

Trading Bereich von Etoro. Quelle:etoro.com

Handelsplattform und Mobile Trading: Mobil traden mit der Live-Trading-App

In der Geschichte der Handelsplattform von eToro war 2015 ein entscheidendes Jahr, denn damals bekam die Plattform nicht nur eine neue Gestaltung, sondern auch neue Funktionen. Außerdem wurden durch die neue Handelsplattform zwei andere Plattformen überflüssig und geschlossen, was das Ende von OpenBook und von WebTrader war. Mit der neuen Plattform bietet eToro alles, was man für den Computer, das Smartphone und das Tablet braucht und ist dazu auch noch sehr schnell. Portfolio sowie Watchlist können problemlos verwaltet werden und die Händler können die Trades zu jeder Zeit von unterwegs bequem öffnen. Bei Bedarf stehen auch spezielle Tools für das Risikomanagement bereit und auch Charts in Echtzeit sowie Live News Feeds werden angeboten. Mit Hilfe der Social Trading Plattform ist es Ihnen möglich, auch die Positionen von bestimmten Personen zu kopieren. Sie können also nicht nur auf den Märkten tätig werden.

Ansprechend ist auch die übersichtliche Gestaltung, denn auch ein Anfänger findet sich schnell zurecht. Als Erleichterung für den Einstieg gibt es eine gesonderte Einführung. Sollten dann noch Fragen auftauchen, dann steht Ihnen noch die Hilfe-Funktion zur Verfügung.

Um mobil zu traden gibt es den eToro mobile Trader sowohl für Android als auch für iOS, den Sie sich kostenfrei herunterladen können. Mit dieser Live-Trading-App können Sie Währungen, Aktien, Rohstoffe sowie Indizes traden. Die Kurs- und Preischarts sind genauso sichtbar, wie auch Ihr Portfolio und Ihr CopyTrading-Portfolio, das Sie selbstverständlich auch bearbeiten können.

Sitz und Regulierung: Regulierung und Beaufsichtigung durch CySEC

Hinter der Handelsmarke eToro steht die Finanzgesellschaft eToro (Europe) Ltd, die ihren Sitz auf Zypern hat und durch die zypriotischen Börsenaufsichtsbehörde CySEC mit der Lizenznummer 109/10 reguliert ist. Da die CySEC den Social Trading Broker beaufsichtigt, ist die Einhaltung der Richtlinien über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) gewährleistet. Außerdem ist eToro (Europe) Ltd bei anderen Finanzaufsichtsbehörden in Europa, wie auch bei der BaFin im Register der „Grenzüberschreitenden Dienstleister“ eingetragen. Das bedeutet, dass der Broker damit in Deutschland legal handelt.

Für alle zypriotischen Investmentgesellschaften sind die Bestimmungen der gesetzlichen Einlagensicherung Zyperns gültig. Sollte daher der Broker in Zahlungsschwierigkeiten kommen, dann sind Entschädigungen für nicht rückzahlbare Einlagen bis zu 20.000 Euro pro Kunde zugesichert.

Einzahlung und Auszahlung: Zahlungen ohne Gebühren sind möglich

Zahlungen sind bei eToro schnell und vor allem auch sicher erledigt. An Zahlungsmethoden stehen Ihnen sowohl beim Einzahlen als auch beim Auszahlen zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Sollten Sie andere Wünsche haben oder es zu Problemen kommen, sollten Sie den Support kontaktieren. Die Einzahlungen sind immer kostenfrei und müssen nur dem Mindesteinzahlungsbetrag entsprechen.

Einzahlungen können sie vornehmen mit:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Online-Zahlungsdienstanbieter (Skrill, Neteller, Webmoney, Paypal)

Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt bei 200 Euro. Dies gilt allerdings nicht für die Banküberweisung, denn dabei beträgt der Mindestbetrag 500 Euro. Zu berücksichtigen ist außerdem, dass Ihr Konto erst verifiziert werden muss, bevor Sie ein Guthaben über 1.000 Euro aufladen können.

Auszahlungen sind möglich mit:

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Online-Zahlungsdienstanbieter (Paypal, Neteller, Skrill, Webmoney)

Für Auszahlungen fallen Bearbeitungsgebühren an, die sich in den Bereichen von 5 Euro bis über 500 Euro bewegen können. Bereits ab 20 Euro können Sie eine Auszahlung beantragen, wofür dann aber eine Gebühr von 5 Euro anfällt. Ab einem Auszahlungsbetrag von 200 Euro beträgt die Gebühr 10 Euro und ab 500 Euro sind es dann 25 Euro, die berechnet werden.

etoro einzahlungen auszahlungen

Zahlungsarten von Etoro, Quelle:etoro.com

Kontoeröffnung und Bonus: Unkomplizierte Anmeldung über Facebook oder Google+ Konto

Generell ist das Anmelden bei nahezu allen Online-Brokern schnell erledigt und auch sehr unkompliziert. Bei eToro ist es vielleicht sogar noch etwas unkomplizierter. Denn außer dem üblichen Online-Formular kann man sich auch über Facebook oder ein Google+ Konto registrieren. Wenn das Konto erstellt ist, wird man ganz automatisch zum eToro-Webtrader weitergeleitet. Dort können Sie sich entscheiden, ob Sie mit einem realen Portfolio traden möchten oder zum Test mit einem virtuellen Portfolio starten wollen. Wenn Sie sich für das reale Portfolio entscheiden, dann kann es mit Ihrem ersten Trade losgehen, sobald Sie Ihr Konto mit der geforderten Mindesteinlage aufgeladen haben. Bevor es so weit ist, braucht eToro noch ein paar persönliche Angaben von Ihnen.

Bevor Sie die erste Auszahlung tätigen können, muss Ihr Konto verifiziert werden. Handelt es sich um einen seriösen Broker, wie eToro, dann wird er diese Verifizierung verlangen, da es der Geldwäsche vorbeugen soll. Zur Verifizierung benötigt der Broker eine Kopie des Lichtbildausweises sowie einen aktuellen Nachweis zu Ihrer Adresse, was über eine Strom- oder Telefonrechnung erledigt werden kann.

Wenn darüber Ihre Identität überprüft wurde, wird eToro auch die Auszahlungen vornehmen.

Ab und zu gibt es bei eToro Bonusaktionen für neue Kunden. Dies kann ein Bonus von bis zu 10 Prozent auf die erste Einzahlung sein. Wenn Sie eToro weiterempfehlen und so neue Kunden werben, können Sie ebenfalls einen Bonus bekommen. Dabei kann es sich um einen Betrag von 100 Euro handeln, wenn der geworbene Kunde eine erste Einzahlung von mindestens 500 Euro getätigt hat.

Demokonto: Kostenloses und auf Dauer nutzbares Demokonto

Hat man sich erfolgreich bei eToro für ein Echtgeldkonto registriert, gelangt man zur Plattform. Dort kann man mit nur einem Klick in die kostenlose Demoversion wechseln. In der Demoversion stehen die gleichen Leistungen, Tools und Funktionen bereit, wie auf der realen Plattform. Das Demokonto wurde mit 10.000 Euro virtuellem Kapital aufgefüllt, damit man das Traden komplett ausprobieren kann. Auch die Kopierfunktion ist in der Demoversion möglich. Es ist auch möglich, das Demokonto zur gleichen Zeit, wie das reale Konto zu nutzen. Für einen Neueinsteiger ist dieses Demokonto sehr hilfreich, denn man kann sich mit allem vertraut machen und sich orientieren. Auch neue Strategien können so in aller Ruhe getestet werden, denn auch das Demokonto basiert auf realistischen Handelsbedingungen und den Echtzeitkursen.

Das Demokonto ist bei eToro nicht nur kostenlos, sondern auch dauerhaft zu nutzen. Es gibt also keinen Zeitraum, nach dem die Nutzung eingestellt wird. Sie können das Demokonto also auch weiterhin nutzen, wenn Sie parallel dazu schon auf der realen Handelsplattform tätig sind.

Service & Bildung: Fortbildungen dank Live-Webinaren und eKursen

Guter Support ist eToro sehr wichtig. Daher gibt es auch zahlreiche Wege, wie man bei Fragen schnell eine Antwort bekommen kann. Zur Auswahl stehen Online-Chat, Telefon mit einer Festnetznummer mit Kölner Vorwahl, E-Mail Kontaktformular sowie die Online-Hilfe. Zu den allgemeinen Geschäftszeiten, die von montags bis freitags rund um die Uhr sind, ist auch immer jemand im Support zu erreichen. Wer gerne eine deutschsprachige Telefonnummer anrufen möchte, der hat diese Möglichkeit von Montag bis Freitag immer von 10.00 bis 15.00 Uhr.

Erfreulicherweise gibt es auch alle Webseiteninfos und die Serviceangebote in deutscher Sprache. Der FAQ Bereich ist sehr ausführlich und auch die Trading Akademie ist ein großer Pluspunkt, den eToro zu bieten hat.

Wer also immer wieder gerne noch etwas dazu lernen möchte, der hat mit der Trading Akademie von eToro eine gute Möglichkeit, wo er sich über Trading und die Finanzmärkte genau informieren kann. Zahlreiche Videos, Tutorials und Webinare werden Ihre Wissenslücken schnell schließen.

Seriosität: Wie seriös ist eToro?

Die große Frage, die sich bei allen Brokern immer wieder stellt, ist die Frage nach der Seriosität. Betrachtet man eToro, dann merkt man schnell, dass 4,5 Millionen Konten und nahezu 2 Millionen aktive Trader kein Zeichen für einen unseriösen Broker sind. Außerdem ist eToro reguliert und garantiert dadurch Fairplay. Dazu kommt noch, dass es Kontrollen durch die zypriotische Finanzbehörde CySEC gibt, die sehr streng sind und bei Missachtung den Broker schließen. Bisher gab es aber bei eToro keine Verstöße, die durch CySEC festgestellt worden wären und einen Betrug vermuten lassen.

Fazit: Unsere eToro Erfahrungen – Optimal für Anfänger

Eigentlich ist es kein Wunder, dass eToro so beliebt ist. Die Trading-Funktionen erfüllen auch die Ansprüche von Profis und Einsteiger bekommen einen optimalen Start in das Traden.

Besonders positiv ist das Demokonto, das ohne Kosten beliebig lange genutzt werden kann. Auch der deutschsprachige Support ist ein Pluspunkt bei eToro. Besonders für Neulinge auf dem Gebiet des Tradens ist eToro daher sehr zu empfehlen und offensichtlich auch ein seriöser Broker.